bin im Garten

Nicht nur in Pandemiezeiten ist ein Garten Quell der Freude!
Mit dem immer wieder ausufernden japanischem Knöterich experimentiere ich in diesem Jahr herum. So lasse ich in nicht wie das meiste frei wachsen, sondern verknote ihn wieder und wieder mit sich selbst. Meine Hoffnung ist, dass ihm das nicht gefällt und er sich einen anderen Garten sucht.

Die mauretanische Malve darf dagegen machen was sie will.

Auch den Tomaten geb ich nochmal eine Chance. Bisher lief da nich so richtig was.

FoodSharing

Ich beobachte schon seit lägerem foodsharing.de. Leider ist in unmittelbarer Nähe nur sehr selten was im Angebot.

leckeres Gemüse

Neulich hat es dann aber gepasst, ein netter Herr hatte Biogemüse über.
Mhhhhhm war das lecker!
Neben den üblichen Verdächtigen war da auch frischer Meerrettich als kulinarische Herausforderung dabei!

Podcastcluster aktualisiert

Podcasts sind mir ein stetiger Quell der Freude. Als Lieferant von Wissen, Meinungen, Informationen und Unterhaltung sind sie seit langer Zeit elementarer Teil meiner Filterblase.
Deshalb hier für alle die noch ein offenes Ohr haben, meine Neuzugänge:

WordPress — ein Jahrzehnt

Geburtstagskarte

Meine eigenen Erfahrungen mit dem beliebten CMS sind nur zwei-drei Jahre alt. Am meisten erfreut mich die gute Dokumentation und der durchweg freundliche Umgangston in all den Blogs, Forums, … .
Da mach ich mir zur Feier doch glatt ein Glas Gurken auf ;-).

ps
20 Prozent aller Websites sollen auf WordPress basieren.

Früchte des Waldes

Waldpilz vor und nach der Zubereitung

Nach den ersten Frösten des kommenden Winters noch Pilze zu finden, hätte ich für unmöglich gehalten.
Und auch die Menge wurde nur durch das schwindende Licht begrenzt, hat aber trotzdem noch für eine komplette Mahlzeit gereicht.